Kupferschmiede

Die Kup­fer­schmie­de ist auf An­fra­ge oder bei spe­zi­el­len An­läs­sen der Öf­fent­lich­keit als klei­nes Mu­se­um zu­gäng­lich.

 

Die his­to­ri­sche Kup­fer­schmie­de an der Dux­gass 11 ist eine Sta­ti­on des Schaaner Kul­tur­we­ges und liegt an der zur Dux­ka­pel­le hoch­füh­ren­den Stras­se un­mit­tel­bar ost­seits an den Fried­hof an­gren­zend. Im Erd­ge­schoss ent­stand im Jahr 1912 eine bis heute voll­stän­dig er­hal­te­ne Schmie­de­werk­statt mit Esse. In der "Kop­f­er­schmet­ta" stell­te der letz­te Kup­fer­schmied Lo­renz Schier­scher bis 1933 Kup­fer­pfan­nen und an­de­re Ar­ti­kel aus Kup­fer her. Bis zur Schlies­sung der Kup­fer­schmie­de im Jahr 1950 konn­ten noch klei­ne­re Flick­ar­bei­ten in Auf­trag ge­ge­ben wer­den.