Heirat

Ehe­vor­be­rei­tung

Wenn Sie in Liech­ten­stein hei­ra­ten wol­len, wen­den Sie sich an das Liecht. Zi­vil­stands­amt in Vaduz. Dies kön­nen Sie frü­hes­tens 6 Mo­na­te und müs­sen Sie spä­tes­tens 3 Wo­chen vor dem ge­plan­ten Ter­min ma­chen.

Vor­aus­set­zun­gen

Um im Fürs­ten­tum Liech­ten­stein hei­ra­ten zu kön­nen, muss der Bräu­ti­gam oder die Braut ent­we­der die liech­ten­stei­ni­sche Staats­bür­ger­schaft be­sit­zen oder den stän­di­gen Wohn­sitz im Fürs­ten­tum Liech­ten­stein haben. Beide Braut­leu­te müs­sen das 18. Le­bens­jahr voll­endet haben.

Ab­lauf

Wenn Sie über alle er­for­der­li­chen Do­ku­men­te ver­fü­gen, kön­nen Sie beim Liecht. Zi­vil­stands­amt einen Ter­min ver­ein­ba­ren. An­schlies­send wird Ihr Ehe­ver­spre­chen "öf­fent­lich ver­kün­det", indem es wäh­rend 14 Tagen öf­fent­lich an Ihrem Wohn­ort und beim Liecht. Zi­vil­stands­amt aus­ge­hängt wird.

Trau­ung

Die Trau­un­gen fin­den nur beim Liecht. Zi­vil­stands­amt in Vaduz statt (aus­ser bei krank­heits­hal­ber, ärzt­lich be­zeug­ter Ver­hin­de­rung). Ter­mi­ne sind je­weils Mitt­woch und Frei­tag, 10.00 - 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr, halb­stünd­lich. Dazu müs­sen min­des­tens zwei voll­jäh­ri­ge Zeu­gin­nen oder Zeu­gen an­we­send sein. Die Trau­ung kann in deut­scher, eng­li­scher, fran­zö­si­scher oder spa­ni­scher Spra­che vor­ge­nom­men wer­den, der Bei­zug eines Dol­met­schers ist na­tür­lich mög­lich.

Kirch­li­che Trau­ung

Eine kirch­li­che Trau­ung im Fürs­ten­tum Liech­ten­stein ist nur mög­lich, wenn die Ehe­schlies­sung vor­her beim Liecht. Zi­vil­stands­amt statt­ge­fun­den hat. Für eine re­li­giö­se Traufei­er­lich­keit muss dem Geist­li­chen der Ehe­schein des Zi­vil­stands­amts vor­ge­wie­sen wer­den. Ehe­schei­ne sind beim Liecht. Zi­vil­stands­amt er­hält­lich, so­fern die Ehe­schlies­sung in Liech­ten­stein statt­ge­fun­den hat. Liech­ten­stei­ni­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge, die im Aus­land ge­hei­ra­tet haben und deren Ehen ord­nungs­ge­mäss beim Liech­ten­stei­ni­schen Zi­vil­stands­amt re­gis­triert wor­den sind, kön­nen beim Liecht. Zi­vil­stands­amt einen Ehe­schein er­hal­ten.