Archiv und Sammlungen

Die Auf­ga­ben der Ab­tei­lung Ar­chiv und Samm­lun­gen las­sen sich in fol­gen­de Be­rei­che glie­dern:

 

Ge­mein­de­ar­chiv

Die Haupt­auf­ga­be des Ge­mein­de­ar­chivs be­steht in der Er­hal­tung und Er­schlies­sung von Un­ter­la­gen, wel­che durch die Tä­tig­keit der Ge­mein­de­be­hör­de ent­ste­hen. Ein wei­te­rer Schwer­punkt ist der Auf­bau von Samm­lun­gen, wel­che einen Ein­blick in die Ge­schich­te und das Dorf­le­ben der Ge­mein­de Scha­an ge­wäh­ren. Fol­gen­de Samm­lun­gen wer­den der­zeit be­treut: Ur­kun­den­samm­lung, Fo­to­samm­lung, Samm­lung Ster­be­bild­chen, Samm­lung Druck­sa­chen, Pri­vat­nach­läs­se, Ver­eins­un­ter­la­gen, Kunst­samm­lung sowie eine Bi­blio­thek mit Liech­ten­stei­nen­sia.

 

Do­ku­men­te aus der Ur­kun­den­samm­lung der Ge­mein­de Scha­an sind weit­ge­hend tran­skri­biert und im In­ter­net ein­seh­bar.

 

Zur Er­gän­zung der Samm­lun­gen wer­den gerne Un­ter­la­gen ent­ge­gen­ge­nom­men.
Das Ge­mein­de­ar­chiv ist für alle In­ter­es­sier­ten zu­gäng­lich, In­for­ma­tio­nen und Ak­ten­ein­sicht wer­den im Rah­men des Ar­chiv- und Da­ten­schutz­ge­set­zes nach te­le­fo­ni­scher Ver­ein­ba­rung ge­währt.

Kul­tur­his­to­ri­sche Samm­lung

Mit dem Auf­bau einer Samm­lung kul­tur­his­to­ri­scher Ob­jek­te aus der Ge­mein­de Scha­an wurde be­reits Ende der 1960er Jahre be­gon­nen. 1969 wurde vom Ge­mein­de­rat eine Kom­mis­si­on ein­ge­setzt mit dem Ziel, altes land­wirt­schaft­li­ches und hand­werk­li­ches Gerät für ein Dorf­mu­se­um zu sam­meln. Dar­aus ent­stand eine Samm­lung von ca. 600 Ob­jek­ten.

 

Die Samm­lung ist in­zwi­schen dank gross­zü­gi­ger Schen­kun­gen aus der Be­völ­ke­rung auf meh­re­re Tau­send Ob­jek­te an­ge­wach­sen. Die kul­tur­his­to­ri­sche Samm­lung be­fin­det sich im Depot in der Halle Baum, Im Riet­a­cker 10 in Scha­an.

 

Samm­lungs­schwer­punk­te bil­den heute Ge­gen­stän­de aus der All­tags­kul­tur des 20. Jahr­hun­derts und Pro­duk­te aus Ge­wer­be und In­dus­trie. Ge­sam­melt wer­den Ob­jek­te, die einen di­rek­ten Bezug zu Scha­an haben, also ent­we­der in Schaaner Haus­hal­tun­gen ver­wen­det wur­den, von Schaaner Bür­ge­rin­nen und Bür­gern stam­men oder in Scha­an pro­du­ziert wur­den.

 

Um die Samm­lung für Aus­stel­lungs­zwe­cke nutz­bar zu ma­chen, wurde im Herbst 2009 mit der In­ven­ta­ri­sa­ti­on der Samm­lung be­gon­nen. Ob­jek­te für die kul­tur­his­to­ri­sche Samm­lung wer­den auch wei­ter­hin gerne an­ge­nom­men.

 

Fa­mi­li­en- und Dorf­chro­nik

Haupt­auf­ga­be der Fa­mi­li­en- und Dorf­chro­nik Scha­an ist die Er­fas­sung der Daten der Bür­ger­fa­mi­li­en von Scha­an, be­rück­sich­tig wer­den auch ein­ge­bür­ger­te und rück­ge­bür­ger­te Per­so­nen sowie Kin­der liech­ten­stei­ni­scher Müt­ter. Per­so­nen, die nicht ge­nannt wer­den möch­ten, wer­den an­ony­mi­siert.

Die Dorf­ge­schich­te wird fall­wei­se mit Per­so­nen ver­knüpft. The­men wie Sied­lungs- und Ver­kehrs­ge­schich­te, Wirt­schafts­ge­schich­te, Ver­eins­ge­schich­te, Frau­en- und So­zi­al­ge­schich­te, Kul­tur­ge­schich­te und Mi­kro­ge­schich­te wer­den im Kon­text mit ein­zel­nen Per­so­nen auf­ge­ar­bei­tet.

Im No­vem­ber 2015 ist das "Stamm­buch der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von Scha­an" (Stand: Ende 2013) er­schie­nen. Es um­fasst 5 Bände (davon 1 Per­so­nen­re­gis­ter) und kann zum Preis von CHF 195.-- bei der Ga­le­rie domus er­wor­ben wer­den.

 

Eine durch Pass­wort ge­si­cher­te On­line-Ver­si­on wird fol­gen. 

 

Das Büro der Ab­tei­lung Ar­chiv und Samm­lun­gen be­fin­det sich im 2. Ober­ge­schoss des Schaaner Rat­hau­ses. Bitte ver­ein­ba­ren Sie einen Ter­min vor einem Be­such.