Auszug aus dem aktuellen Gemeinderatsprotokoll

AUSZUG aus dem Protokoll der Sitzung des Gemeinderates vom 12. April 2017

(vorbehalten bleibt die Genehmigung durch den Gemeinderat)

 

 

1. Erweiterung Sportanlage Rheinwiese - Teilprojekte Umgebung, Spielplatz, Fitness

    und Minipitchfelder

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 9. November 2016 das Gesamtprojekt „Erweiterung Sportanlage Rheinwiese“ behandelt und das Teilprojekt Kunstrasenplatz genehmigt. Die Projektteile Zufahrt, Minipitchfelder und Spielplatz wurden zur detaillierten Ausarbeitung zurückgestellt. Es sollten insbesondere auch Einsparungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Mittlerweile liegen die detaillierten Kosten und Projekte vor.

 

Wie bereits im Gemeinderat festgehalten, kommen die Teilprojekte Spielplatz, Fitness und Minipitchfelder in erster Linie der Allgemeinheit zugute. Es besteht die Auffassung, dass im Zuge der Erstellung des Kunstrasenplatzes der Spielplatz massvoll erweitert (klettern, Sandspiel) und besser platziert werden soll. Das vorliegende Projekt ist stimmig und nimmt den Grundgedanken der Anlage Rheinwiese, die Bewegung, optimal auf.

Der „Fitnesspark“ ist im Zeichen einer gesunden Bevölkerung eine sinnvolle Ergänzung der Gesamtanlage Rheinwiese und wird grossen Zuspruch erhalten. 

 

Der Gemeinderat beschliesst:

1. Folgende Teilprojekte für das Bauprojekt werden genehmigt:
    - Umgebung: CHF 230‘000.00
    - Spielplatz: CHF 127‘000.00
    - Fitness: CHF 89‘500.00
    - Minipitchfelder: CHF 220‘000.00
2. Auf den Voranschlag 2017 wird ein Nachtragskredit von CHF 416‘500.00 bewilligt.
3. Der Gesamtkredit in der Höhe von CHF 666‘500.00 wird genehmigt.

 

2. Genehmigung von Nachtragskrediten auf Voranschlag 2016

    (Laufende Rechnung und Investitionsrechnung)

 

Gemäss Art. 92 und 97 des Gemeindegesetzes vom 20.3.1996 sind für Kreditüberschreitungen die Genehmigung oder für nicht im Voranschlag vorgesehene Ausgaben Nachtragskredite einzuholen. 

Die Nachtragskredite sind zu einem grossen Teil nur Budgetverschiebungen. Es gibt verschiedene Nachtragskredite, die letztlich keine Mehrkosten nach sich ziehen.  

 

Der Gemeinderat beschliesst:

Die Nachtragskredite im Betrag von CHF 180‘876.00 für die Laufende Rechnung sowie CHF 141‘609.00 für die Investitionsrechnung werden genehmigt.

 

 

3. Fuss- und Radweg entlang ÖBB-Bahnlinie, Teilabschnitt Im Bretscha -

    Im alten Riet / Projekt- und Kreditgenehmigung, Nachtrag auf Voranschlag 2017

    und Arbeitsvergaben

 

Die Fusswegverbindung zwischen dem Bus-/Bahnhof und Im alten Riet ist seit vielen Jahren sehr schlecht. Vielen Arbeitnehmern des Industriegebietes, aber auch Besuchern und Anwohnern, dient der Bahndamm zwischen der Strasse Im Bretscha und der Strasse Im alten Riet als Verbindung; dies birgt grosses Gefahrenpotential. 

 

Die ÖBB müssen die Gleisanlagen von Schaanwald bis Buchs sanieren und dafür ist eine Bahnsperre vom 29. Mai - 2. Juli 2017 vorgesehen. Dabei kann auf Zusage der ÖBB auch der geplante Fuss- und Radweg durch die Gemeinde realisiert werden.

 

Der Gemeinderat beschliesst:

1. Das Projekt wird genehmigt.
2. Der Nachtrag auf den Voranschlag 2017 von CHF 440'000.- wird bewilligt.
3. Der entsprechende Kredit von CHF 440'000.-- wird genehmigt.

4. Die Baumeisterarbeiten werden an die Firma Gassnerbau AG, Vaduz,
    zur Offertsumme von CHF 192'427.25 vergeben.

5. Die Metallbauarbeiten werden an die Fa. Walser & Wohlwend AG, Schaan,
    zur Offertsumme von CHF 26'894.05 vergeben.
6. Die Strassenbeleuchtung für das Projekt wird an Liecht. Kraftwerke, Schaan,
    zur Offertsumme von CHF 18'865.35 vergeben. 

 

 

4. Ausbau Poststrasse, Steckergass - Wiesengass / Arbeitsvergaben

 

Der Gemeinderat beschliesst:

1. Die Baumeisterarbeiten werden an die Firma Frickbau AG, Schaan,
    zur Offertsumme von CHF 1'179'483.15 vergeben.

2. Die Pflästerungsarbeiten werden an die Firma Frickbau AG, Schaan,
    zur Offertsumme von CHF 459'844.05 vergeben.
3. Die Belagsarbeiten werden an die Firma Frickbau AG, Schaan, zur
    Offertsumme von CHF 182'819.70vergeben.

4. Die Lieferung der Druckrohre, Formstücke und Armaturen werden
    an die Firma Miaution Bauhandel AG, Wil, zur Offertsumme von CHF
    15'714.55 vergeben.
5. Die Strassenbeleuchtung wird an die Liecht. Kraftwerke, Schaan,
    zur Offertsumme von CHF 56'592.30 vergeben.
6. Die Bauleitungsarbeiten werden an die Firma Hanno Konrad Anstalt,
    Schaan, zur Offertsumme von CHF 107'921.85 vergeben. 

 

 

5. Strassen- und Werkleitungsausbau Tanzplatz, Ausbau 2017

     (Bereich Quaderstrasse - Sackgasse) / Arbeitsvergaben

 

Der Gemeinderat beschliesst:

1. Die Baumeisterarbeiten werden an die Firma Gebr. Hilti AG, Schaan,
    zum Offertpreis von CHF 788'730.85 vergeben.
2. Die Pflästerungsarbeiten werden die Firma Gebr. Hilti AG, Schaan,
    zum Offertpreis von CHF 156'902.60 vergeben.
3. Die Belagsarbeiten gehen an die Firma Gebr. Hilti AG, Schaan, zur
    Offertsumme von CHF 183'423.75.
4. Die Lieferung der Druckrohre, Formstücke und Armaturen werden
    an die Fa. Debrunner Acifer AG, Landquart, zum Offertpreis von
    CHF 22'047.70 vergeben.

 

 

6. Inertstoffdeponie Forst-Ställa, Bauetappe 2017 / Arbeitsvergaben

 

Der Gemeinderat beschliesst:

Die Baumeister- und Belagsarbeiten für das Projekt werden an die Firma Gebr. Hilti AG, Schaan, zur
Offertsumme von CHF 1'141'508.50 vergeben.

 

 

7. Pfarrkirche St. Laurentius - Renovation Schutz- und Kunstverglasungen,

    Fahrgestaltung Innenraum / Arbeitsvergabe

 

Der Gemeinderat beschliesst:

Die Auftragserweiterung der Renovation der Schutz-und Kunstverglasung des Rosettenfensters wird an die F. Engeler AG, Glaswelt, Andwil, zur Offertsumme von CHF 75'181.35 inkl. 8% MwSt. vergeben.

 

 

8. Neubau Feuerwehr- und Sammlungsdepot / Arbeitsvergaben

 

Der Gemeinderat beschliesst:

1.   Für die Arbeitsvergaben des Ausschreibungspaketes 3 werden Finanzmittel

      in Höhe von CHF 3'449'000.-- freigegeben.
2.   Die Baumeisterarbeiten werden an die Fa. Wilhelm Büchel AG, Bendern,
      zur Offertsumme von netto CHF 2'077'453.40 inkl. 8% MwSt. vergeben.
3.   Die Gerüste werden an die Fa. Roman Hermann AG, Schaan, zur
      Offertsumme von netto CHF 66'657.40 inkl. 8% MwSt. vergeben.

4.   Die Elektroanlagen werden an die Firma ETAVIS Grossenbacher AG,
      Vaduz, zur Offertsumme von netto CHF 338'190.70 inkl. 8% MwSt. vergeben.
5.   Die Sicherheitsanlagen werden an die Fa. Ritronik AG, Triesen, zur
      Offertsumme von netto CHF 36'647.80 inkl. 8% MwSt. vergeben.
6.   Die Heizungsanlagen werden an die Fa. Batliner Thomas Anstalt, Eschen,
      zur Offertsumme von netto CHF 296'049.70 inkl. 8% MwSt. vergeben.
7.   Die Lüftungsanlagen werden an die Fa. ASAG AG, Schaan, zur
      Offertsumme von netto CHF152'809.45 inkl. 8% MwSt. vergeben. 

8.   Die Sanitäranlagen werden an die Firma Batliner Thomas Anstalt,
      Eschen, zur Offertsumme von netto CHF 290'467.40 inkl. 8% MwSt. vergeben.
9.   Die Atemschutzgeräte werden an die Fa. Foppa AG, Zizers, zur Offertsumme
      von netto CHF 37'593.25 inkl. 8% MwSt. vergeben.
10. Die Multimediaanlagen werden an die Firma Mediasens AG, Schaan, zur
      Offertsumme von netto CHF 30'174.10 inkl. 8% MwSt. vergeben. 

 

 

9. Sport- und Freizeitanlage Dux / Vergabe Lieferung Sportgeräte

 

Der Gemeinderat beschliesst:

Die Lieferung der Sportgeräte wird an die Firma Playfit GmbH, Hamburg, zur Offertsumme von netto CHF 32'346.-- inkl. 8% MwSt. vergeben.

 

 

Schaan, 13. April 2017

Gemeindevorstehung Schaan

Daniel Hilti, Gemeindevorsteher